Am Samstag, 23.02.2001, wurde im "Sängerheim"
des MGV Waldeslust Bruchweiler mein
60. Geburtstag
gefeiert.

Der Saal war fast voll, es waren Familienangehörige, Freunde und der Kirchenchor gekommen, um mit mir zu feiern.


 
 

Seitenanfang


Der Kirchenchor ließ es sich natürlich nicht nehmen mir unter der Leitung von Erhard Mayer ein Ständchen zu bringen. Sie brachten sowohl getragene als auch volkstümliche Musik zu Gehör.
Die stellvertretende Vorsitzende Monika hatte eine große Laudatio in Reimform vorbereitet, in der sie auf meine Tätigkeit im Verein einging.

Seitenanfang

Zwei junge Künstler aus der Nachbarschaft gaben ein Klavierkonzert mit Stücken alter Meister. Ann-Kathrin...

 
... und Philip.

Ich habe mich sehr über diese Einlage gefreut.

Seitenanfang

Nach all den Darbietungen wollte ich mich natürlich auch nicht lumpen lassen und hatte auch eine Dankesrede vorbereitet.

Seitenanfang
 

Ehemann und die drei Söhne traten anschließend als "Comedian Harmonists" mit selbst getexteten Liedern auf.

Seitenanfang

 
Auch Werner wollte nicht zurückstehen und hielt einen humorvollen Rückblick in Reimform auf unsere Ehejahre.

Seitenanfang


Einer der Gratulanten hatte eine spezielle "Torte für stille Orte" mitgebracht und beschrieb deren Entstehung und Gebrauch in Gedichtform (Hans bewies mit dieser Rede seine langjährige Fastnachtererfahrung)
Extra von der Weinstraße angereist war eine Musikantengruppe, die eigens ein Geburtstagslied kreiert hatte.

Die "Weyherer Bendelfamilie".

Seitenanfang


Zum Ausklang des Abends ließen dann auch noch die anwesenden Männerchorsänger ihre Stimmen erklingen und zogen unter anderem mit dem Lied von den Fröschen und dem Lied vom lustigen Hahn noch einmal die Aufmerksamkeit aller auf sich.

Für Eueren Besuch und die vielen Geschenke danke ich allen Gästen ganz herzlich.

Ihr habt mir einen wundervollen Abend bereitet,
an den ich mich noch lange gern zurückerinnern werde!
 

Euere Renate